Optik Stallmann
Optik Stallmann in Horn GmbH
Leher Heerstraße 27-31
28359 Bremen

Fon: 0421 23 65 21
Fax: 0421 23 47 49

info(at)optik-stallmann.de
https://optik-stallmann.de

Empfindliche Augen und Make-up

Wenn man nach dem Schminken feststellt, dass die Augen gereizt sind, so kann das an den Inhaltsstoffen der verwendeten Kosmetik-Produkte liegen.

In grünem Lidschatten und Mascara steckt z. B. oft Kupferoxid, das Allergien auslösen kann. Aber auch normaler Puder-Lidschatten in anderen Farben kann Reizungen auslösen, da die feinen Puder-Partikel leicht ins Auge fliegen können. Kontaktlinsenträgerinnen kennen sicher das unangenehme Gefühl, wenn ein Fremdkörper unter die Kontaktlinse gerät und wie ein Sandkorn scheuert. Dabei kann es auch zu Verletzungen der Hornhaut kommen.

Die Alternative sind cremige Lidschatten, die mikronisierte Farbstoffe enthalten. Diese sind die auf ein tausendstel Millimeter verkleinert und nicht spitz und kantig, sondern rund. Auch ein Reizfaktor ist Wimperntusche, die feine Fasern oder Härchen enthält, um die Wimpern optisch zu verlängern. Diese Partikel können auch schnell in die Augen gelangen. Leider ist auch wasserfeste Mascara keine Alternative. Sie ist zwar problemlos aufzutragen, jedoch meist nur mit einem ölhaltigen Produkt zu entfernen, der die Augen auch leicht reizen kann.

Man sollte darauf achten, dass man Produkte für empfindliche Augen verwendet, am besten Wimperntusche mit dem pH-Wert der Tränen, denn die brennt nicht in den Augen. Augen-Kosmetik-Produkte sollten nicht länger als drei Monate verwendet und nicht verliehen werden. Leicht können sich nämlich Bakterien ansiedeln, die dann ins Auge geraten und zu Entzündungen führen können.